Flores Medizintechnik Ihr kompetenter Partner in der Medizin

Ein Blick auf unser Firmengebäude in Ankum

Ein Blick auf unser Firmengebäude in Ankum.

Die Firma Flores Medizintechnik besteht seit 1934 und ging hervor aus einem Anbieter für Laboreinrichtungen, Klinikbedarf und Arztpraxisbedarf. Darüber hinaus werden seit vielen Jahren Industriebetriebe mit Desinfektions- und Hygieneartikeln beliefert.

Im Jahre 2000 wurde der Betrieb von Herrn Peter Bergmann aus Ankum übernommen. Die stetige Entwicklung in der Medizin veränderte auch das Leistungsspektrum von Flores. So ist man heute ein wichtiger und zuverlässiger Ansprechpartner für Kliniken, Arztpraxen, Pflegeeinrichtungen und sonstigen Betrieben, wenn es darum geht, medizinische Geräte anzuschaffen, sicherheitstechnische Kontrollen und Wartungen durchführen zu lassen oder den Sprechstundenbedarf mit den Krankenkassen abzuwickeln.

In den vergangenen 20 Jahren wurde ein Sanitätsfachgeschäft angegliedert. Hierüber werden Patienten im Homecarebereich mit Hilfsmitteln versorgt, die von Krankenkassen finanziert werden oder die sich der Patient auch nach eigenen Wünschen beschaffen kann. Dazu zählen insbesondere Pflegebetten, Krankenfahrzeuge wie Scooter, elektrische Rollstühle oder Rollatoren. Ebenso werden Geräte für die Sauerstofftherapie für Patienten angeboten, um eine möglichst große Unabhängigkeit zu gewährleisten.

Gerade in der jetzigen Zeit werden auf Grund des demografischen Wandels immer häufiger Umbauten in den eigenen Räumlichkeiten vorgenommen. Seien es behindertengerechte Treppen, Badewannen oder Rampen für die Zuwegung. Vieles wird durch die Krankenkassen gefördert. Bei diesen Förderanträgen sind wir gerne behilflich und erstellen für Sie die Kostenvoranschläge, die den Krankenkassen vorgelegt werden können.

Als Vertragspartner für viele Krankenkassen stellt Flores für die Versorgung mit Inkontinenzprodukten Hilfsmittel zur Verfügung. Qualifiziertes Personal wird in allen Bereichen eingesetzt. So sind alleine 3 examinierte Krankenschwestern als zertifizierte Wundmanagerinnen im angegliederten Wundzentrum für die Versorgung von schlecht heilenden Wunden für Sie da. Auch wenn ein Patient nicht mehr so mobil ist, braucht er nicht auf die qualifizierte Beratung und Hilfe unserer Wundmanagerinnen verzichten, da diese auch selbstverständlich Hausbesuche machen. Ständige Weiterbildung trägt bei uns zur Aufrechterhaltung der Qualität bei und gewährleistet einen stets hohen Leistungsstandard.

Seit einiger Zeit ist Flores Stützpunkthändler für die Defibrillatoren der MEDX5-Produkte wie z.B. dem Samaritan 350 PAD Laiendefibrillator. Immer häufiger wird man mit dem Thema der Ersten Hilfe im Notfall konfrontiert. Durch die technische Entwicklung ist für viele Privatpersonen der Umgang mit Ersthelfern wie dem Defibrillator Samaritan 350 PAD oder Samaritan 500 PAD kinderleicht geworden. So werden heute an Orten mit einer hohen Personenfrequenz wie z.B. Supermärkten, Sportstätten, Kirchen oder öffentlichen Gebäuden diese sogenannten Laiendefibrillatoren aufgestellt. Wenn man bedenkt, dass bei einem Herzstillstand nur ca. 7 Minuten Zeit zur Verfügung stehen, um eine erfolgreiche Reanimation durchzuführen und somit irreversible Folgeschäden zu vermeiden, spielt die Bedeutung dieser lebensrettenden Geräte eine immer wichtigere Rolle. Die Kosten für Einsteigergeräte, die von Privatpersonen für den Notfall zu Hause angeschafft werden, belaufen sich auf weniger als 1000 €.